Über uns

Wir sind EUROPACE

 Die Europace AG betreibt die führende webbasierte Plattform EUROPACE zum Handel von Baufinanzierungen und nahestehenden Finanz- und Versicherungsprodukten. Die Plattform verknüpft die Produkte und Dienstleistungen von Finanzvertrieben, Banken, Bausparkassen und Versicherungen.  Als Innovationsführer entwickelt EUROPACE modernste Technologien und ermöglicht optimale Geschäftsprozesse − weit über die reine Transaktion hinaus. Dies führt zu deutlichen Kostenvorteilen und nachhaltigem Geschäftserfolg der angeschlossenen Vertriebe und Produktanbieter.

Die Europace AG ist eine 100%ige Tochter der Hypoport AG, die an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet ist. Ende 2015 wurde Hypoport in den SDAX aufgenommen.

Meilensteine

1999

Kurz vor der Jahrtausendwende startet die technische Entwicklung der EUROPACE-Plattform.

2002

Markteintritt von EUROPACE: Die Dr. Klein & Co. AG beschließt im Anschluss an die Fusion mit der Hypoport AG die Nutzung der Plattform.

2003

Das Transaktionsvolumen von EUROPACE erreicht rund 100 Mio. € pro Monat.

2005

EUROPACE durchbricht die Marke von 1 Mrd. € Transaktionsvolumen monatlich.

2005

Der Hauspreis-Index (EPX), der monatlich die Preisentwicklung für Wohneigentum abbildet, wird zum ersten Mal veröffentlicht.

2007

Der Marktanteil von EUROPACE erreicht mehr als 10 % aller privaten Baufinanzierungen in D (Zinsbindung > 5 Jahre).

2010

Bis zum Jahresende werden Finanzdienstleistungen über insg. 75 Mrd. € über EUROPACE abgewickelt.

2011

Der Mutterkonzern Hypoport AG gründet die Europace AG. Firmen- und Markenname werden identisch. Gründungsvorstand ist Thilo Wiegand.

2013

BaufiLead ersetzt bisherige Antragsstrecken zur Leadgewinnung und bietet in seinem Zinstableau fortlaufend aktualisierte Zinssätze.

2014

EUROPACE erhält im Rahmen des FMH-Awards 2014 den Sonderpreis „Bewegung im Markt“.

2015

Markteinführung von KreditSmart, dem EUROPACE-Frontend für die Kreditvermittlung.

2015

Neuer Quartalsrekord für EUROPACE: Das Transaktionsvolumen übersteigt erstmals die 10-Milliarden-Grenze.

2015

Die Hypoport AG, 100%ige Konzernmutter von EUROPACE, wird in den S-DAX aufgenommen.

2016

Alle Partner wechseln mit Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie auf das weiterentwickelte EUROPACE-Frontend BaufiSmart.

2016

EUROPACE erzielt im Gesamtjahr über alle Produktbereiche hinweg ein Transaktionsvolumen von 44,7 Mrd. €.

2017

Generationswechsel: Thilo Wiegand und Marco Kisperth wechseln in den Aufsichtsrat. Den neuen EUROPACE-Vorstand bilden Thomas Heiserowski und Stefan Kennerknecht.

Management

 

Stefan Kennerknecht
Vorstand

 

Thomas Heiserowski
Vorstand

 

Klaus Kannen
Vorstand

Als Geschäftsführer in die FINMAS GmbH entsandt und entwickelt gemeinsam mit Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe einen Finanzmarktplatz für Sparkassen.

 

Jobs@Europace

Die EUROPACE-Plattform ist State of the Art. Darauf ruhen wir uns aber nicht aus!
Unsere agilen IT-Teams arbeiten ständig auf höchstem Niveau an der Weiterentwicklung der Plattform.
Das ist genau dein Ding? Dann werde ein Teil von EUROPACE:

Verwandte Unternehmen

Die Hypoport AG ist Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe, zu der auch die Europace AG zählt. Die Tochterunternehmen der Hypoport-Gruppe befassen sich mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie (FinTech). Die Hypoport AG ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet und seit 2015 im SDAX vertreten.

Der Finanzierungsmarktplatz FINMAS ist eine webbasierte Plattform für die Mitglieder der Sparkassen Finanzgruppe, um deren Effizienz im Vertrieb zu steigern. Der Marktplatz ist eine Initiative des Ostdeutschen Sparkassenverbands und der Hypoport AG.

Die webbasierte Plattform GENOPACE unterstützt Volks- und Raiffeisenbanken bei der Optimierung ihrer Vertriebsprozesse und der Erschließung neuer Marktpotentiale. GENOPACE ist eine Initiative der Volksbank Düsseldorf Neuss eG und der Vereinigten Volksbank Münster eG sowie deren Produktpartnern, gemeinsam mit der Hypoport AG.